Die STIHL Gruppe möchte ihren Beitrag leisten zur Erfüllung der Ziele des Pariser Klimaabkommens, die Erderwärmung auf unter 2 °Celsius zu begrenzen. Deshalb hat das Unternehmen Mitte November die STIHL Klimastrategie vorgestellt. Künftig wird der global agierende Motorsägen- und Motorgerätehersteller seine Unternehmensprozesse durch eine Reihe von Maßnahmen klimaneutral gestalten.

Weiterlesen ...

Autor: Annette Gruß
Tags: Klimaneutralität



Ab 2021 tritt der Zuteilungsdatenbericht (ZDB) an die Stelle der Mitteilungen zum Betrieb (MzB).

Weiterlesen ...

Autor: Thomas Mühlpointner
Tags: EU-Emissionshandel



Im Auftrag des Vereins der Zuckerindustrie e.V. (VdZ) erstellte FutureCamp eine Roadmap, die in drei unterschiedlichen Technologieszenarien Wege für die Transformation der deutschen Zuckerindustrie in Richtung Treibhausgasneutralität bis 2050 beschreibt.

Weiterlesen ...

Autor: Roland Geres
Tags: Klimaneutralität



Unter der provokanten Frage “Make Fossil Fuels Great Again?“ hatte sich Lukas Hermwille vom Wuppertal Institut bereits Ende 2019 Gedanken gemacht darüber, was die Präsidentschaft von Donald Trump langfristig für die Paris-Idee in den USA bedeuten könnte. Die Antwort – erarbeitet anhand einer Analyse der öffentlich kommunizierten Narrativen der Gas- und Öl- bzw. der Kohleindustrie – zeigte auf, dass das Paradigma der Dekarbonisierung auch Trump widerstehen konnte: Zumindest zog es auch die amerikanische Öl- und Gasindustrie vor, sich weiterhin als Teil einer (Klima-)Lösung zu präsentieren. Für die Kohleindustrie, die Trumps klimapolitische Wende kurzfristig zu nutzen wusste, prognostiziert der IEA World Energy Outlook 2020 nun in all seinen Szenarien eine Schrumpfung: Das vor-Corona Niveau wird global nicht mehr erreicht werden.

Weiterlesen ...

Autor: Daniel Scholz
Tags: Klimapolitik



Ein globaler CO2-Preis ist die Vision, möglichst viele Emissionshandelssysteme weltweit das mittelfristige Ziel.

In diesem Sinne fanden in den vergangenen Monaten mehrwöchige Schulungsprogramme der Weltbank und der International Carbon Action Partnership für Mexiko und Kolumbien statt, zu denen auch fünf Kolleginnen und Kollegen aus unserem ETS-Team beitragen durften.

Weiterlesen ...

Autor: Daniel Scholz
Tags: EU-Emissionshandel



Sie haben noch eine CER-Quote offen und wollen diese Kosteneinsparmöglichkeit nutzen? Die Menge ist aber zu gering, um über Ihre üblichen Marktzugänge zu handeln? Wir bieten unseren Kunden eine Lösung dafür an.

Weiterlesen ...

Autor: Dominik Glock
Tags: Emissionshandel



Die Europäische Kommission hat am 20. November 2020 Entwürfe zu technischen Schwellenwerten veröffentlicht, die zukünftig europaweit einheitlich definieren, welche Geschäftstätigkeiten nachhaltig sind.

Weiterlesen ...




Nach breiter öffentlicher Konsultation und umfassender Folgenabschätzung (1) schlägt EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen in der jährlichen „Rede zur Lage der Union" (16.9.) die Verschärfung des EU-Treibhausgasreduktionsziels bis 2030 von 40 % auf 55 % (ggü. 1990) vor: 'Mit -55 % erfüllen wir die Verpflichtung aus dem Pariser Abkommen, die Erderwärmung auf 2° bzw. besser noch 1,5° zu begrenzen und -55 % stellen einen wichtigen Zwischenschritt auf dem Weg zu einem klimaneutralen Europa bis 2050 dar. Ohne einen ehrgeizigen Reduktionspfad während der nächsten 10 Jahre, wird es für die kommenden Generationen sehr schwierig, das EU-Ziel der Treibhausgasneutralität bis 2050 zu erreichen.'

Weiterlesen ...

Autor: Roland Geres
Tags: Klimapolitik



Der Kreis der Begünstigten zur Kompensation von CO2-Kosten im Strompreis ab 2021 steht nun weitgehend fest.

Weiterlesen ...

Autor: Irmgard Kunzmann
Tags: Strompreiskompensation



Eckpunkte für die Vermeidung der Verlagerung von CO2-Emissionen ins Ausland im Rahmen des nationalen Emissionshandels (nEHS) beschlossen.

Weiterlesen ...

Autor: Irmgard Kunzmann
Tags: BEHGBrennstoffemissionshandel