Im Themenfeld Klimaschutzgesetzgebung und Nationaler Emissionshandel ab 2021 führen wir Sie im Modul 2: Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) in die Grundlagen der CO2-Bepreisung fossiler Heiz- und Kraftstoffe in den Sektoren Wärme und Verkehr ein, klären Fragen zur Betroffenheit von Branchen und Kraftstoffen und stellen Ihnen den aktuellen Fahrplan zur Umsetzung vor. Darüber hinaus geben wir Ihnen einen Überblick über die operativen Pflichten aus dem BEHG in den Unternehmen und gehen auf Abgrenzungs- und Umsetzungsfragen für bereits vom Emissionshandel regulierte Betreiber ein.

Weiterlesen ...


In diesem Seminar erlernen Sie die Grundlagen der CO2-Fußabdruck-Berechnung (Carbon Footprinting) und der Kompensation von unvermeidbaren CO2-Emissionen.

Weiterlesen ...


Unsere Referenten vermitteln Ihnen in unserem Fachkundeseminar Grundkenntnisse zum Emissionshandel, erklären gesetzliche Neuerungen und erarbeiten mit Ihnen anhand von Praxisbeispielen die gezielte Umsetzung der Erfüllungspflichten im Unternehmen. Zudem erfahren Sie, wie Sie eine für Ihr Unternehmen passende und effiziente Handelsstrategie erstellen und somit die Chancen und Risiken des Emissionshandels optimal managen können. Einen tieferen Einblick in die Grundlagen des Handels mit Emissionszertifikaten (EUA, CER, ERU, VER) erhalten Sie im Seminar "Handel & CO2-Management".

Weiterlesen ...


Das Umweltinstitut Offenbach führt diesen eintägigen Zertifikatslehrgang zur Optimierung des CO2-Handels in Unternehmen durch.
Das Seminar ist staatlich anerkannt zur Aufrechterhaltung der Fachkunde für Immissionsschutzbeauftragte im Sinne der 5. BImSchV.

Weiterlesen ...


Im Modul 1 unseres Themenfeldes zu CO2-Bilanzierung, Kompensation & Klimaneutralität werden Sie in die Grundlagen des Carbon Footprinting eingeführt und erhalten einen Überblick über das methodische Vorgehen zur Erstellung einer CO2-Bilanz. Dabei gehen wir auf Berechnungsstandards und Emissionsfaktoren ein. Eine interaktive Übung zur Wesentlichkeitsanalyse der Scope 3-Emissionen und Beispiele für CO2-Bilanzen runden das Webinar ab.

Weiterlesen ...


Europa steht angesichts der andauernden Corona-Pandemie vor großen Herausforderungen, die auch den europäischen Emissionsrechtehandel betreffen. Die EU-Kommission wirbt mit dem Green Deal, die Reduktion klimarelevanter Gase mit den wirtschaftlichen Herausforderungen in Einklang zu bringen. Welche Möglichkeiten zur Lösung dieses Zielkonflikts gibt es?

Dr. Roland Geres, FutureCamp Climate GmbH, wird das diesjährige (virtuelle) VDI-Expertenforum moderieren und mit betroffenen Experten hierüber diskutieren.

Weiterlesen ...


Im Modul 2 unseres Themenfeldes zu CO2-Bilanzierung, Kompensation & Klimaneutralität erhalten Sie einen Überblick über Klimaschutzprojekte und Standards, die bei der Generierung von Klimaneutralität durch CO2-Kompensation verwendet werden können. Wir geben einen Ausblick auf die Entwicklung im freiwilligen CO2-Markt und Beispiele für eine gelungene Kommunikation von CO2-Footprinting und -Kompensation.

Weiterlesen ...


Zum 1. Januar 2021 startet der nationale Emissionshandel auf Brenn- und Kraftstoffe. Damit will der Gesetzgeber die bislang nicht vom EU-Emissionshandel erfassten Sektoren Verkehr und Wärme einer regulierten CO2-Bepreisung unterziehen. Mehr als 4.000 Unternehmen als Inverkehrbringer von fossilen Kraft- und Heizstoffen sind direkt angesprochen. Aber auch weitere Unternehmen entlang der Lieferkette bis hin zum Verbraucher sind von den Neuregelungen betroffen.

Das EID-Webinar „Nationaler Emissionshandel auf Brenn- und Kraftstoffe“ gibt am 29. Oktober 2020 einen umfassenden Überblick über die operativen Pflichten, die durch das Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) und das nationale Emissionshandelssystem (nEHS) entstehen.

Weiterlesen ...


Das Umweltinstitut Offenbach führt diesen eintägigen Zertifikatslehrgang zur Optimierung des CO2-Handels in Unternehmen durch. Das Seminar ist staatlich anerkannt zur Aufrechterhaltung der Fachkunde für Immissionsschutzbeauftragte im Sinne der 5. BImSchV.

Weiterlesen ...


In Kooperation mit dem Umweltinstitut Offembach bieten wir Ihnen unser Seminar: "Klimaschutzprogramm 2030 & Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG)" als Online-Live-Seminar an.

Der Deutsche Bundestag hat ein umfassendes Gesetzgebungspaket zum Klimaschutz beschlossen. Der Kern des Pakets ist das Klimaschutzgesetz, durch das alle Ressorts zu CO2e-Einsparungen verpflichtet werden. So soll sichergestellt werden, dass Deutschland seine Treibhausgasemissionen bis 2030 um 55 % ggü. 1990 reduziert.

Bereiten Sie sich mit unserem Seminar auf die neuen Herausforderungen und Chancen vor und vermeiden Sie Doppelbelastungen für Ihr Unternehmen!

Weiterlesen ...