Im Frühjahr 2024 startet im EU-Emissionshandel (EU-ETS) das Antragsverfahren für die kostenfreie Zuteilung in der 2. Zuteilungsperiode (ZP), die von 2026 bis 2030 andauert. Die Antragsfrist wird die Deutsche Emissionshandelsstelle (DEHSt) zeitnah bekannt geben.

Weiterlesen ...


Wir laden wir Sie sehr herzlich zu unserer 7. FutureCamp Frühjahrstagung mit dem Schwerpunkt nachhaltige Transformation der Wirtschaft in München am 24. April 2024 ein. Freuen Sie sich mit uns auf inspirierende Vorträge und spannende Diskussionen!

Weiterlesen ...


Am 29. Juni 2023 ist die EU Deforestation Regulation (EUDR) mit dem Ziel in Kraft getreten, entwaldungsfreie Produkte zu fördern und die Auswirkungen der EU auf die weltweite Entwaldung zu verringern. Während ein Großteil der Unternehmen sich bereits mit verschiedenen Nachhaltigkeitsberichtspflichten, wie der CSRD und der EU-Taxonomie, auseinandersetzt, ist die EUDR trotz ihrer strengen Anforderungen und zeitnahen Umsetzungsfrist (ab dem 30. Dezember 2024) häufig kaum beachtet.

Weiterlesen ...


Michael Gollinger, FutureCamp Climate, stellen am Dienstag, 14. Mai 2024 im Rahmen der 68. BetonTage ein Update des von FutureCamp Climate, in engem Austausch mit der Betonbranche durchgeführte Projekt „Wege zur klimaneutralen Betonsteinherstellung“ vor.

Weiterlesen ...


Mit der seit 2023 geltenden EU CSRD (Corporate Sustainability Reporting Directive) reiht sich neben der EU-Taxonomie und dem Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) eine weitere Nachhaltigkeitsberichtspflicht ein, die zusätzliche hohe Anforderungen an Unternehmen mit sich bringt. Einen Überblick über den Regulatorikdschungel zu behalten ist eine Mammutaufgabe. Das Webinar hilft Ihnen dabei. Neben der Frage, welche Unternehmen wann von welchen Anforderungen betroffen sind, geben wir Ihnen auch einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen der letzten Monate und lassen Sie an unseren Erfahrungen teilhaben. Sie erfahren das Wichtigste über aktuelle gesetzliche Vorgaben wie die EU Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD), die EU-Taxonomie und das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG).

Weiterlesen ...


In unserem Webinar bringen wir Ihnen die Vorgehensweise für die Berechnung von Corporate Carbon Footprints näher. Wir geben den Teilnehmenden anhand des international anerkannten Standards Greenhouse Gas Protocol - GHG-Protokoll das erforderliche Basiswissen rund um Treibhausgasemissionen und deren Bilanzierung mit. Besondere Aufmerksamkeit richten wir auf die organisatorischen und inhaltlichen Systemgrenzen, und hier insbesondere auf die Scope 3-Emissionskategorien.

Weiterlesen ...


Im Webinar freiwillige Klimaschutzbeiträge & Treibhausgasneutralität ordnen wir das Thema des freiwilligen Ausgleichs von nicht vermeidbaren Treibhausgasemissionen (THG-Emissionen) durch Finanzierungsbeiträge in hochwertige Klimaschutzprojekte im Sinne einer ganzheitlichen Klimastrategie ein. Es wird ein Überblick zu Klimastandards und Qualitätskriterien gegeben und auf die Entwicklung von Klimaschutzprojekten in Deutschland sowie die Nutzung der daraus resultierenden THG-Gutschriften eingegangen.

Weiterlesen ...


Stakeholder stellen wachsende Anforderungen, Kunden fordern konsequent Aktivitäten zu den Themen Klima- und Nachhaltigkeit ein, betriebswirtschaftliche Kosten für Treibhausgasemissionen - sei es auf Grund von Emissionshandelssystemen oder fester Preise - gewinnen immer mehr an Bedeutung. Um auf diese Herausforderungen frühzeitig und angemessen reagieren zu können, begleiten wir Unternehmen dabei, eine umfassende Klimastrategie zu erarbeiten. Häufige und unvorhersehbare Wetterextreme, veränderte politische Rahmenbedingungen und neue Technologien führen mittelfristig sowohl zu Risiken als auch Chancen für Unternehmen, die wir mit Ihnen in diesem Rahmen diskutieren. Grundlage einer Klimastrategie ist eine valide Treibhausgasbilanz. Eine Klimastrategie geht weit über die bloße Berechnung von T...

Weiterlesen ...


Inhalt dieses Webinars sind der Handel mit CO2-Zertifikaten und optimales CO2-Management im EU-Emissionshandel (EU-ETS). Sie lernen die Hintergründe und Einflussfaktoren der Marktentwicklung kennen. Darüber hinaus erlangen Sie Praxiswissen zur Entwicklung von Handelsstrategien, der Abwicklung von Handelsgeschäften und der Nutzung des Unionsregisters.

Weiterlesen ...


Mit unserem Webinar zur EU-Taxonomie bieten wir Ihnen einen tiefen Einblick in die EU-Taxonomie, zeigen konkrete Anwendung und Fallbeispiele und geben Ihnen einen Ausblick auf die zu erwartenden Entwicklungen rund um das Thema.

Weiterlesen ...