Die vom Emissionshandel betroffenen Unternehmen müssen sich auf die aktuelle EU-Richtlinie einstellen, die für den Zeitraum 2021-2030 gilt. Daher stehen bei der Veranstaltung der IHK Düsseldorf die konkreten Pflichten der Anlagenbetreiber und die Vorbereitung des Brennstoffemissionshandelsgesetzes (BEHG) im Fokus.

Weiterlesen ...


Im Themenfeld Klimaschutzgesetzgebung und Nationaler Emissionshandel ab 2021 lernen Sie im Modul 1: Klimaschutzgesetz und Klimaschutzprogramm 2030 die Europäische Klimagesetzgebung und ihre Einbettung in die nationale Klimaschutzpolitik kennen. Darüber hinaus stellen wir Ihnen das Klimaschutzprogramm 2030 der Bundesregierung vor und geben Ihnen einen konkreten Überblick über Anreize, Förderprogramme und Einzelmaßnahmen in den Bereichen Gebäude, Verkehr, Land- und Forstwirtschaft, Industrie und Energie.

Weiterlesen ...


Unternehmen sehen sich immer öfter dringenden Fragen zu Klimawandel, schonendem Umgang mit knappen Ressourcen und Arbeitsbedingungen in globalen Lieferketten ausgesetzt. Ihre Kunden legen verstärkt Wert auf die Nachhaltigkeitsstrategie Ihres Unternehmens. Was können Sie als Unternehmen -insbesondere als KMU - tun, um die Einhaltung von Arbeits-, Sozial- und Umweltstandards nicht nur in Ihrem Unternehmen, sondern entlang der gesamten Wertschöpfungskette sicherzustellen? Wie können Sie von einer konsequent nachhaltigen Ausrichtung Ihrer Lieferkette profitieren und sich vom Wettbewerb abheben? Da komplexe Lieferketten viele Unternehmen dabei vor große Herausforderungen stellen, werden Ihnen Annette Gruß und Lisa Weber, FutureCamp Climate GmbH, in diesem Seminar pragmatische und zielführende Methoden und Hilfsmittel vorgestellen, um Transparenz in die eigene Lieferkette zu bringen und erste Handlungsansätze zu identifizieren.

Weiterlesen ...


Im Themenfeld Klimaschutzgesetzgebung und Nationaler Emissionshandel ab 2021 führen wir Sie im Modul 2: Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) in die Grundlagen der CO2-Bepreisung fossiler Heiz- und Kraftstoffe in den Sektoren Wärme und Verkehr ein, klären Fragen zur Betroffenheit von Branchen und Kraftstoffen und stellen Ihnen den aktuellen Fahrplan zur Umsetzung vor. Darüber hinaus geben wir Ihnen einen Überblick über die operativen Pflichten aus dem BEHG in den Unternehmen und gehen auf Abgrenzungs- und Umsetzungsfragen für bereits vom Emissionshandel regulierte Betreiber ein.

Weiterlesen ...


In diesem Seminar erlernen Sie die Grundlagen der CO2-Fußabdruck-Berechnung (Carbon Footprinting) und der Kompensation von unvermeidbaren CO2-Emissionen.

Weiterlesen ...


Das Seminar bietet eine kompakte und systematische Einführung in die Nachhaltigkeitsberichterstattung. Sie erfahren alles über aktuelle gesetzliche Vorgaben, über gängige Standards für die Berichterstattung wie GRI und DNK, über die Methodik einer Wesentlichkeitsanalyse und die Arten der Einbindung von Stakeholdern bis hin zu Empfehlungen für den Projektablauf bei der Erstellung eines CSR-Berichtes.

Weiterlesen ...


Unsere DNK-Schulung bietet Ihnen einen umfassenden Überblick über den Deutschen Nachhaltigkeitskodex. Der Nachhaltigkeitskodex ist aufgrund seiner klaren Struktur und der Konzentration auf 20 Nachhaltigkeitskriterien ein hilfreiches Werkzeug für die Nachhaltigkeitsberichterstattung und eignet sich besonders für erstberichtende Unternehmen.

Weiterlesen ...


Unsere Referenten vermitteln Ihnen in unserem Fachkundeseminar Grundkenntnisse zum Emissionshandel, erklären gesetzliche Neuerungen und erarbeiten mit Ihnen anhand von Praxisbeispielen die gezielte Umsetzung der Erfüllungspflichten im Unternehmen. Zudem erfahren Sie, wie Sie eine für Ihr Unternehmen passende und effiziente Handelsstrategie erstellen und somit die Chancen und Risiken des Emissionshandels optimal managen können. Einen tieferen Einblick in die Grundlagen des Handels mit Emissionszertifikaten (EUA, CER, ERU, VER) erhalten Sie im Seminar "Handel & CO2-Management".

Weiterlesen ...


Der Deutsche Bundestag hat ein umfassendes Gesetzgebungspaket zum Klimaschutz beschlossen. Der Kern des Pakets ist das Klimaschutzgesetz, durch das alle Ressorts zu CO2e-Einsparungen verpflichtet werden. So soll sichergestellt werden, dass Deutschland seine Treibhausgasemissionen bis 2030 um 55 % ggü. 1990 reduziert.

Bereiten Sie sich mit unserem Seminar: "Klimaschutzprogramm 2030 & Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG)" auf die neuen Herausforderungen und Chancen vor und vermeiden Sie Doppelbelastungen für Ihr Unternehmen!

Weiterlesen ...


Das Umweltinstitut Offenbach führt diesen eintägigen Zertifikatslehrgang zur Optimierung des CO2-Handels in Unternehmen durch.
Das Seminar ist staatlich anerkannt zur Aufrechterhaltung der Fachkunde für Immissionsschutzbeauftragte im Sinne der 5. BImSchV.

Weiterlesen ...