Unsere Schulung gibt Ihnen zunächst einen Einblick in die weltweiten und europäischen Entwicklungen beim Klimaschutz, die für das Verständnis des aktuellen Emissionshandels in der EU wichtig sind. Schwerpunkt der Veranstaltung ist allerdings die Vermittlung von Grundkenntnissen zum Emissionshandel in der 4. Handelsperiode. Unsere Referenten erklären gesetzliche Neuerungen und erarbeiten mit Ihnen anhand von Praxisbeispielen die Anwendung der gesetzlichen Regelungen. Die gezielte Umsetzung der Erfüllungspflichten im Unternehmen wird aus Verifizierersicht gesondert betrachtet. Zudem erfahren Sie, wie Sie eine für Ihr Unternehmen passende und effiziente Handelsstrategie erstellen und somit die Chancen und Risiken des Emissionshandels optimal managen können.

Weiterlesen ...


Inhalt dieses Seminars sind der Handel mit CO2-Zertifikaten und optimales CO2-Management. Sie lernen die Hintergründe und Einflussfaktoren der Marktentwicklung kennen. Darüber hinaus erlangen Sie Praxiswissen zur Entwicklung von Handelsstrategien, der Abwicklung von Handelsgeschäften und der Nutzung des Unionsregisters.

Weiterlesen ...


Mit dem Klimaschutzprogramm 2030 erhalten die Bemühungen der Bundesregierung, die ambitionierten Klimaziele zu erreichen, nun erstmals Gesetzesstatus. Umfangreiche Maßnahmen sollten dazu führen, dass die CO2-Emissionen im Vergleich zum Referenzjahr 1990 um mindestens 55 % reduziert werden.

Weiterlesen ...


In Kooperation mit dem Umweltinstitut Offenbach bieten wir Ihnen unser Seminar: "Klimaschutzprogramm 2030 & Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG)" als Online-Live-Seminar an.

Der Deutsche Bundestag hat ein umfassendes Gesetzgebungspaket zum Klimaschutz beschlossen. Der Kern des Pakets ist das Klimaschutzgesetz, durch das alle Ressorts zu CO2e-Einsparungen verpflichtet werden. So soll sichergestellt werden, dass Deutschland seine Treibhausgasemissionen bis 2030 um 55 % ggü. 1990 reduziert.

Bereiten Sie sich mit unserem Seminar auf die neuen Herausforderungen und Chancen vor und vermeiden Sie Doppelbelastungen für Ihr Unternehmen!

Weiterlesen ...


Europa hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2050 klimaneutral zu werden. Für die Unternehmen der Glasindustrie mit ihren energieintensiven Schmelzprozessen und den prozessbedingten Emissionen stellt die Reduktion der Treibhausgase eine große Herausforderung dar. Während in wichtigen Forschungs- und Entwicklungsprojekten der zukunftsweisende Einsatz von Wassersoff und die Elektrifizierung im großen Maßstab erprobt werden, müssen die Unternehmen bereits heute wirtschaftliche Maßnahmen zur Energieeffizienzsteigerung entwickeln und umsetzen. Im gemeinsamen digitalen Workshop der Deutschen Energie-Agentur (dena) und des Bundesverbandes Glasindustrie werden praxisgerechte Ansätze der Energieeffizienzsteigerungen und CO2-Minderung vorgestellt.

Weiterlesen ...


Das Umweltinstitut Offenbach führt diesen eintägigen Zertifikatslehrgang zur Optimierung des CO2-Handels in Unternehmen durch.

Weiterlesen ...


Im Rahmen unseres Themenfeldes zu CO2-Bilanzierung, Kompensation & Klimaneutralität werden Sie in die Grundlagen des Carbon Footprinting eingeführt und erhalten einen Überblick über das methodische Vorgehen zur Erstellung einer CO2-Bilanz. Dabei gehen wir auf Berechnungsstandards und Emissionsfaktoren ein. Eine interaktive Übung zur Wesentlichkeitsanalyse der Scope 3-Emissionen und Beispiele für CO2-Bilanzen runden das Webinar ab.

Weiterlesen ...


Im Rahmen unseres Themenfeldes zu CO2-Bilanzierung, CO2Kompensation & Klimaneutralität erhalten Sie einen Überblick über Klimaschutzprojekte und Standards (CDM, VER, Gold Standard), die bei der Generierung von Klimaneutralität durch CO2-Kompensation verwendet werden können. Wir geben einen Ausblick auf die Entwicklung im freiwilligen CO2-Markt und Beispiele für eine gelungene Kommunikation von CO2-Footprinting und -Kompensation.

Weiterlesen ...


Im Themenfeld Klimaschutzgesetzgebung und Nationaler Emissionshandel ab 2021 lernen Sie die Europäische Klimagesetzgebung und ihre Einbettung in die nationale Klimaschutzpolitik kennen. Darüber hinaus stellen wir Ihnen das Klimaschutzprogramm 2030 der Bundesregierung vor und geben Ihnen einen konkreten Überblick über Anreize, Förderprogramme und Einzelmaßnahmen in den Bereichen Gebäude, Verkehr, Industrie und Energie.

Weiterlesen ...


Im Themenfeld Klimaschutzgesetzgebung und Nationaler Emissionshandel ab 2021 führen wir Sie in die Grundlagen der CO2-Bepreisung fossiler Heiz- und Kraftstoffe in den Sektoren Wärme und Verkehr ein, klären Fragen zur Betroffenheit von Branchen und Kraftstoffen und stellen Ihnen den aktuellen Fahrplan zur Umsetzung vor. Darüber hinaus geben wir Ihnen einen Überblick über die operativen Pflichten aus dem BEHG in den Unternehmen und gehen auf Abgrenzungs- und Umsetzungsfragen für bereits vom Emissionshandel regulierte Betreiber ein.

Weiterlesen ...