FutureCamp hat das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz auf seinem Weg zur Klimaneutralität begleitet.

Das Bayerische Umweltministerium hat sich das Ziel gesetzt, ab 2018 klimaneutral zu agieren. Die Klimaneutralität wird erreicht

  • einerseits durch die Ausschöpfung aller Maßnahmen zur Vermeidung und Minderung von CO2-Emissionen und
  • andererseits durch die Kompensation der unvermeidbaren CO2-Emissionen durch den Kauf von CO2-Zertifikaten aus hochwertigen Klimaschutzprojekten.

FutureCamp hat das Bayerische Umweltministerium in allen Projektschritten unterstützt: von der Erarbeitung der CO2-Startbilanz und der Reduktionspotentiale bis zur Klimaneutralstellung durch Kompensation der CO2-Emissionen ab dem Jahr 2018.

Mit dem Projekt nimmt das Bayerische Umweltministerium eine Vorreiterrolle ein, deren Erfahrung vor allem auch dazu dienen soll, langfristig die gesamte Bayerische Landesverwaltung klimafreundlich zu gestalten. Das Ziel der Klimaneutralstellung der Bayerischen Staatsverwaltung wird ebenfalls als Zielvorgabe in den Entwurf des Bayerischen Klimaschutzgesetzes aufgenommen werden.

Lesen Sie dazu auch die Pressemitteilung des bayerischen Umweltministeriums.

Mit unseren aktuellen Webinaren bieten wir Ihnen einen Einstieg in das Themenfeld CO2-Bilanzierung und Kompensation.

Autor: Sengül Weidacher
Tags:  CO2-Kompensation


... Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag ...