Seit Jahren wird der Kreis der Unternehmen größer, die von Investoren über das CDP zur Berichterstattung angefragt werden. Gleiches gilt für Unternehmen, die in bestimmten Lieferketten operieren. Hier ist CDP im vergangenen Jahr auf über 11.000 Unternehmen zugegangen.

Im Fokus sind neben der Energiewirtschaft auch gerade Sektoren wie der Automotive-Bereich, die für die anstehende Transformation entscheidend sind.

Dabei ist der Moment für alle im Jahr 2019 neu berichtenden Unternehmen günstig: Zum einen ist 2019 nach dem Umbruchjahr 2018 ein Jahr der Konsolidierung. Die vollumfängliche Umsetzung der wichtigen TCFD-Anforderungen im CDP ist fast abgeschlossen. So bietet sich im aktuellen Berichtzyklus die Gelegenheit, für die künftige Außenberichterstattung in Sachen Klima zu lernen und entsprechende Prozesse auf den Weg zu bringen. Wir unterstützen unsere Kunden dabei, CDP nicht nur für die Außenkommunikation, sondern gerade auch als Handlungshilfe zu nutzen, um die Unternehmensstrategie aus Klimasicht zukunftsfest zu machen.

Der Erfolg unserer Kunden auf diesem Weg spiegelt sich in den Ergebnissen. So durften wir 2018 drei der sieben bestbewerteten Unternehmen in Deutschland unterstützen. In Österreich waren es sogar drei von 4.

Die Abgabe für den Investor- und Supply-Chain Fragebogen fällt dieses Jahr auf Ende Juli. Zu unseren auf Sie zugeschnittenen Dienstleistungen finden Sie mehr Informationen hier auf unserer Webseite.

Autor:  Daniel Scholz
Tags:  CDP


... Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag ...