Was können Sie als Unternehmen – insbesondere als KMU – tun, um die Einhaltung von Arbeits-, Sozial- und Umweltstandards nicht nur in Ihrem Unternehmen sondern entlang der gesamten Wertschöpfungskette sicherzustellen? Da komplexe Lieferketten viele Unternehmen dabei vor große Herausforderungen stellen, werden in diesem Seminar pragmatische und zielführende Methoden und Hilfsmittel vorgestellt, um Transparenz in die eigene Lieferkette zu bringen und erste Handlungsansätze zu identifizieren.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Praktiker in Unternehmen - insbesondere KMU aller Branchen -, die mit der Umsetzung einer CSR-Strategie betraut sind, diese planen, weiterentwickeln oder verantworten.

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Sie kennen bereits die Grundbegriffe und wesentlichen Anforderungen im Bereich CSR. Nun gilt es, die eigenen Geschäftsprozesse zu beleuchten und hinsichtlich der Einhaltung von Arbeits-, Sozial- und Umweltstandards zu analysieren, Verbesserungspotenziale aufzudecken und zu realisieren. Wie funktioniert das konkret?

Die Struktur des Seminars folgt der Wertschöpfungskette – von innen nach außen:

  • Wie stelle ich Nachhaltigkeit im eigenen Unternehmen sicher?
  • Wie etabliere ich ein nachhaltiges Lieferkettenmanagement?
  • Welche Nachhaltigkeitsaspekte gibt es Downstream zu beachten?

    Ein Blick auf die Bedeutung der hier behandelten Nachhaltigkeitsaspekte für die Berichterstattung rundet den Seminartag ab.

Veranstalter

IHK Akademie München und Oberbayern gGmbH

Referenten

Ihre Referenten sind Hannah Powarcinsky, Beraterin bei der FutureCamp Climate GmbH, und Felix Nickel, Mitglied der Geschäftsleitung der FutureCamp Climate GmbH.

Termin und Ort

4.4.2019 - München

Weitere Informationen zum Seminar erhalten Sie direkt auf der Website der IHK.


zurück zur Terminliste