Analyse & Wissensvermittlung

Fachliches Know-how und aktuelles Hintergrundwissen sind unabdingbare Voraussetzungen, um frühzeitig auf politische Entwicklungen oder Marktveränderungen reagieren zu können und sich gegen zukünftige Risiken abzusichern.

FutureCamp bietet ein großes Spektrum an Dienstleistungen zur Analyse und Wissensvermittlung. Den internen Wissensaufbau oder -transfer im Hause unserer Kunden unterstützen wir mit individuellen Workshops, Trainings und Seminaren. So vermitteln unsere Szenarioworkshops einen Einblick in die Zukunft der Märkte. Bei speziellen Fragestellungen bieten wir an, das Research zu übernehmen und fertigen Studien, Strategiepapiere und Gutachten an.





Research, Studien, Gutachten & Newsletter

Wenn es darum geht, unternehmerische Entscheidungen zeiteffizient zu treffen, sind präzise Informationen ein entscheidendes Werkzeug. In den Themenfeldern Klima, Nachhaltigkeit, Energie und Umwelt erstellt FutureCamp Recherchen und Studien, die exakt auf die Informationsbedürfnisse unserer Kunden abgestimmt sind.

Gerade strategische Fragestellungen können oft nicht ohne spezielle Gutachten angegangen werden, beispielsweise:

  • Wie entwickelt sich das EU-Emissionshandelssystem? Wie die CO2-Preise?
  • Was passiert in anderen wichtigen Weltregionen?
  • Sind Grünstromzertifikate für die Reduktion der eigenen Emissionen einsetzbar?
  • Welchen Spielraum lassen nationale und EU-Gesetzgebungen einem Bundesland für eine eigene Klimapolitik?

Für unsere Kunden erarbeiten wir Studien und Marktanalysen, in denen die notwendigen Informationen und Recherchen bedarfsgerecht aufbereitet werden. Wir präsentieren Inhalte zudem in Form von Workshops, Management-Briefings und Trainings.

Highlight-Projekt:
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Für das BMWi haben wir das Forschungsvorhabens „Ausgestaltung des EU-Emissionshandels nach 2020 und seine Auswirkungen – insbesondere auf die industrielle Wettbewerbsfähigkeit und die Energiewirtschaft – unter Berücksichtigung von Optionen zur Vermeidung von Carbon Leakage“ durchgeführt.


Download:Flyer Informationsvermittlung


Icon Up

Capacity Building

Weltweit teilen wir unser Wissen zu Emissionshandels- und Monitoringsystemen und suchen den Austausch sowie nach landesspezifischen Lösungen.

In immer mehr Staaten rund um den Globus ist der Emissionshandel oder ähnliche Bepreisungssysteme das Leitinstrument der Klimapolitik. CO2-Emissionen erhalten einen Preis und Emissionsreduktion somit auch einen ökonomischen Wert.

FutureCamp unterstützt z. B. im Auftrag des Bundesumweltministeriums, der GIZ und der Weltbank Staaten, die ein Emissionshandels- und Monitoringsystem (MRV) einführen oder dies erwägen. Dies Engagement dient zugleich dem Klimaschutz und dem Abbau von Wettbewerbsnachteilen für Unternehmen.

Weltweit sind wir so am Kapazitätsaufbau zum Thema Emissionshandel durch Roadshows, Hospitationen und die Erstellung von Schulungsmaterialien beteiligt.

Die Themen im internationalen Klimaschutz Capacity Building umfassen:

  • Aufbau von Überwachungs-, Berichterstattungs- und Verfizierungs-Systemen (MRV)
  • Entwicklung von Bewertungs- und Zuteilungsverfahren
  • Design eines Emissionshandelssystems oder eines anderen Bepreisungsinstruments
  • Handelsmechanismen und –strategien für CO2-Zertifikate

Highlight-Projekt:
Umweltbundesamt
Durchführung einer internationalen Konferenz zu Monitoring, Reporting und Verifizierung für das UBA mit Teilnehmern aus Australien, China, Kasachstan, Mexiko, Südkorea, USA und verschiedenen europäischen Staaten.


Download:Flyer Capacity Building (englisch)


Icon Up